Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

Ausstellung

Seine Augen trinken alles
Max Ernst und die Zeit um den Ersten Weltkrieg

23.02.-29.06.2014

Mit den poetischen Worten »Seine Augen trinken alles, was in den Sehkreis kommt« charakterisiert Max Ernst im Rückblick die vielfältigen Eindrücke, die er während seines Studiums an der Bonner Universität gesammelt hatte. Die Ausstellung beleuchtet die „Inkubationszeit" des 1891 in Brühl geborenen Ausnahmetalentes in den Jahren unmittelbar vor, während und nach dem Ersten Weltkrieg.
» mehr Informationen

 

Ausstellung

Das 20. Jahrhundert
Werke von Max Ernst aus der Schneppenheim-Stiftung

verlängert bis 13.04.2014

Das Max Ernst Museum Brühl des LVR präsentiert Werke von Max Ernst aus der Stiftung Schneppenheim zur Förderung des Max Ernst Museums.
» mehr Informationen



 

 

Max Ernst Stipendium 2014 

Der in Rumänien geborene Künstler Alwin Lay, Jahrgang 1984, erhält das mit erstmalig 10.000 € dotierte Preisgeld des 44. Max Ernst Stipendiums, welches zu gleichen Teilen von der Stadt Brühl und der Max Ernst Gesellschaft e.V. finanziert wird.
Alwin Lay schloss 2013 sein Studium an der Kunsthochschule für Medien in Köln in der Klasse von Prof. Johannes Wohnseifer und Prof. Mischa Kuball ab und setzte sein Studium als Gaststudent an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Christopher Williams fort.
Die Preisverleihung des Stipendiums, zu der Sie herzlich eingeladen sind, erfolgt am Mittwoch, den 02.04.2014 um 19:00 Uhr im Dorothea Tanning Saal des Max Ernst Museums Brühl. Zugleich wird dort die Ausstellung mit Werken des Preisträgers eröffnet, welche im Zeitraum vom 03.04. bis 22.04.2014 im Rahmen der Öffnungszeiten des Museums zu sehen sein wird.

» mehr Informationen



 

Veranstaltungsprogramm April-Juni 2014

Das neue Programm ist da!

Eine Übersicht über unsere Führungen und Workshops im 2. Jahresquartal 2014 finden Sie jetzt in unserem aktuellen Veranstaltungsprogramm:

Programm April-Juni 2014 (PDF-Datei, 1189kb)

 


 

 

NEU!

MUSEUMSKOFFER

Mit dem Museumskoffer auf Entdeckungsreise!
Für unsere kleinen Museumsbesucher zwischen vier und acht Jahren steht an der Museumskasse ein Museumskoffer zur Ausleihe bereit.

Mit diesem Museumskoffer können Eltern mit ihren Kindern auf Entdeckungsreise gehen und dabei spielerisch einen ersten Zugang zu ausgewählten Kunstwerken finden.

Leihgebühr: 2 €

 

 


 

Kombitickets Max Ernst Museum und Schlösser Brühl

In Kooperation mit den Schlössern Augustusburg und Falkenlust bietet das Max Ernst Museum seit 1. Juli ein Kombiticket an, das zum einmaligen Eintritt in die jeweiligen Häuser berechtigt.

» mehr Informationen

 

 


 



 

FANTASIE LABOR seit 1. Juli 2012

Die neuen Kreativräume
des Max Ernst Museums

im Geburtshaus des Künstlers

Schloßstraße 21, 50321 Brühl

» mehr Informationen

 

 

Eine Art Club

Seit 2011 unterstützt das Max Ernst Museum Brühl des LVR, in Kooperation mit dem LVR-LandesMuseum, dem August Macke Haus und dem Beethoven-Haus, die interaktive Kulturgemeinschaft "EINE ART CLUB". Der CLUB fungiert als Plattform für Ideen und ist der Ort, an dem Programm von jungen Leuten für junge Leute stattfindet. Gemeinsam werden Museen, Konzerte, Filme, Galerien und Aufführungen besucht, Künstler getroffen und bei Musik und Kunst zusammen gefeiert. 
Weitere Informationen zu EINE ART CLUB sowie das aktuelle Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.

 

Lithographie von Sam Szafran

Sam Szafran hat für seine Ausstellung "Sam Szafran - Zeichnungen, Pastelle, Aquarelle" im Max Ernst Museum Brühl des LVR die Lithographie "Lilette au banc de Gaudi", 78 x 102 cm, auf Japanpapier erstellt. Die vom Künstler signierte und nummerierte Lithographie kann an unserer Museumskasse für EUR 950,- (inkl. Katalog zur Ausstellung) käuflich erworben werden. Auflage: 120 Exemplare, Drucker: item éditions, Paris.

Jetzt zum Sonderpreis

Museumskasse und Shop
Tel.: +49 (0) 22 32 / 57 93 -117
E-Mail: shop.mem@rheinlandkultur.de

 

 

Lithographie von David Lynch

Anlässlich der Ausstellung David Lynch - Dark Splendor hat David Lynch exklusiv für das Max Ernst Museum Brühl des LVR ein Gedicht verfasst und illustriert. Die signierte und nummerierte Lithographie (Auflage 60 Stück) können Sie in unserem Museumsshop für nur EUR 500,- käuflich erwerben.

Jetzt zum Sonderpreis

Museumskasse und Shop
Tel.: +49 (0) 22 32 / 57 93 -117
E-Mail: shop.mem@rheinlandkultur.de

Die Erlöse aus dem Verkauf dieser Graphiken kommen in vollem Umfang der Arbeit des Max Ernst Museums zugute.
 

nach oben