Hilfsmenü

Schrift vergrößernSchrift verkleinern Gebärdensprache  Einfache Sprache Audiounterstützung Fragen und Antworten

Foto: Bildleiste von Ueber_uns

Sie sind hier: LVR Homepage > Soziales > Über uns

Über uns - das LVR-Dezernat Soziales und Integration

Bei der Arbeit des LVR-Dezernats Soziales, Integration stehen Menschen mit Behinderungen im Mittelpunkt. Unser Ziel ist es, ihnen ein selbstständiges Leben und eine Teilhabe in allen gesellschaftlichen Bereichen zu ermöglichen. Das Leitprinzip lautet: „Soviel Normalität wie möglich, soviel Unterstützung wie nötig." Das setzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozial-Dezernats in den verschiedenen Bereichen um. 

In den LVR-Fachbereichen Sozialhilfe I und II werden die Aufgaben des überörtlichen Sozialhilfeträgers mit dem wichtigen Bereich der Wohnunterstützung für Menschen mit Behinderung wahrgenommen. Aber auch andere Leistungen werden hier finanziert, wie etwa die Unterstützung von Studierenden mit Behinderung oder bestimmte Leistungen für Menschen ohne Wohnung. Gleichzeitig werden hier auch die Einnahmen des überörtlichen Trägers der Sozialhilfe verwaltet.  

Im LVR-Fachbereich Berufliche Integration (Integrationsamt und Kriegsopferfürsorge) ist die Aufgabe der beruflichen Eingliederung von schwerbehinderten Menschen angesiedelt. Der Fachbereich ist Partner der behinderten Menschen  und ihrer Arbeitgeber. Hier wird die Ausgleichsabgabe eingenommen, die Unternehmen zahlen müssen, die keine oder nicht genügend behinderte Menschen beschäftigen. Diese Mittel werden investiert für Maßnahmen zur Förderung von behinderten Menschen im Beruf: etwa in Form von Zuschüssen zu Investitionskosten für Arbeitgeber, für Beratung und Begleitung vor Ort oder auch für Information und Schulung der betrieblichen Integrationsteams.

Teil dieses Fachbereichs ist auch die Hauptfürsorgestelle, die zuständig für die Hilfeleistungen der Kriegsopferfürsorge ist.

Der LVR-Fachbereich Querschnittsaufgaben und -dienstleistungen arbeitet vor allem als Dienstleister nach innen für die anderen Bereiche des Dezernats. Hier sind Organisations- und Personalfragen angesiedelt. Darüber hinaus sind hier die Aufgaben des LVR im Bereich Pflege gebündelt.

Neu hinzugekommen ist zum 1.1.2008 der LVR-Fachbereich Soziales Entschädigungsrecht. Hier werden die Aufgaben der Kriegsopferversorgung und der sozialen Entschädigung wahrgenommen, die von den sechs rheinischen Versorgungsämtern übernommen wurden. Hier werden staatliche Wiedergutmachungsleistungen gezahlt, die die Leistungsberechtigten entschädigen sollen für Schäden an Leben und Gesundheit. Diese Leistungen richten sich an Kriegsopfer, deren Angehörige und Hinterbliebe, Opfer von Gewalttaten, Impfgeschädigte, Soldaten und andere Leistungsberechtigte.

Da der LVR ein politisch verfasster Kommunalverband ist, wird die Arbeit der Verwaltung durch politische Gremien gesteuert und kontrolliert. Der für das LVR-Dezernat Soziales, Integration zuständige Sozialausschuss trifft Grundsatzentscheidungen und beschließt wichtige finanzrelevante Einzelfragen.

Portrait der Landesrätin Soziales, Integration, Martina Hoffmann-BadacheLeiterin des LVR-Dezernates Soziales, Integration, ist seit 1999 die Diplom-Psychologin Martina Hoffmann-Badache.

Kontakt:

Landschaftsverband Rheinland (LVR)
LVR-Dezernat Soziales, Integration
Kennedy-Ufer 2
50663 Köln
Martina Hoffmann-Badache (LVR-Dezernentin)
Telefon: + 49 (0) 221 / 809 - 65 19
Fax: + 49 (0) 221 / 809 - 65 20
E-Mail: soziales-integration@lvr.de

Partner & Projekte
Logo LWL Logo Rheinische Versorgungskassen Logo Kölntriangle Logo Kulturinfo Rheinland

Sitemap