Hilfsmenü

Schrift vergrößernSchrift verkleinern Gebärdensprache  Einfache Sprache Audiounterstützung Fragen und Antworten

Foto: Bildleiste von Schuelerbefoerderung

Sie sind hier: LVR Homepage > Schulen > Schülerbeförderung

Schülerbeförderung

Aus behinderungsbedingten Gründen können nur wenige Schülerinnen und Schüler der Rheinischen Schulen den täglichen Schulweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat aus diesem Grund zu seinen Schulen einen Schülerspezialverkehr eingerichtet. Unter Berücksichtigung zumutbarer Fahrzeiten und individueller Besonderheiten der einzelnen Schülerinnen und Schüler sind rund 1.000 Schulbuslinien schultäglich im Einsatz. Rund 300 Beförderungsunternehmen sind beauftragt, ca. 5.400 Schülerinnen und Schüler mit PKW, Kleinbussen und Rollstuhlspezialfahrzeugen täglich zu befördern.

Besonders für körperbehinderte und schwerstbehinderte Schülerinnen und Schüler sind spezielle Voraussetzungen für eine sichere Beförderung zu erfüllen. Für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer müssen Spezialfahrzeuge eingesetzt werden, die über Auffahrrampen oder eine Hebebühne und besondere Gurtsysteme verfügen. Das eingesetzte Begleitpersonal ist beim Ein- und Aussteigen behilflich und stellt die notwendige Beaufsichtigung während der Fahrt sicher.

Interessierte Unternehmen, die an Ausschreibungen des Landschaftsverbandes Rheinland zur Schülerbeförderung teilnehmen möchten, können sich formlos mit einem Vorstellungsschreiben und einer beigefügten Gewerbeanmeldung und Konzession an das Schulverwaltungsamt wenden.

Ihre Ansprechpartner in der Schülerbeförderung:

Ihre Ansprechpartner/-innen für die Fahrkostenerstattung zu Kindertageseinrichtungen:

 

Partner & Projekte
Logo LWL Logo Rheinische Versorgungskassen Logo Kölntriangle Logo Kulturinfo Rheinland

Sitemap