Hilfsmenü

Schrift vergrößernSchrift verkleinern Fragen und Antworten

Foto: Bildleiste von Kalender

Sie sind hier: LVR Homepage > Veranstaltungen

Luise Straus - Eine Frau blickt sich an

Sonntag, 2. Dezember 2012, 11:00 - 12:00 Uhr

Reportagen und Erzählungen 1933-1941
Buchvorstellung und Lesung zum Geburtstag von Luise Straus.
Fantasie Labor, Schloßstr. 21 in Brühl

Luise Straus wurde 1893 in Köln geboren. Die Kunsthistorikerin, Journalistin und erste Ehefrau von Max Ernst musste 1933 vor den Nationalso-zialisten nach Paris flüchten. Die Kölner Jüdin hielt sich dort mit der Veröffentlichung von Artikeln finanziell über Wasser. 1944 wurde sie in Auschwitz ermordet. Das Max Ernst Museum hat ihre menschlich berührenden und geistreichen Erzählungen aus ihrer Exilzeit wieder entdeckt
und in einem Band versammelt, der im Greven Verlag Köln erschienen ist. Dr. Jürgen Pech, wissenschaftlicher Leiter des Max Ernst Museums, erzählt aus Ihrem Leben sowie von der Entdeckung ihrer Texte. Ute Remus, Sprecherin und Autorin, liest ausgewählte Erzählungen aus dem Sammelband. Diese Hommage an Luise Straus findet anlässlich ihres Geburtstages statt.
Die Karte gilt als Museumseintritt am selben Tag.


6 € | 3,50 € ermäßigt

Anmeldung erbeten

Besucheranschrift:
Max-Ernst-Museum Brühl des LVR

Comesstraße 42/Max-Ernst-Allee 1
50321 Brühl

zurück

Partner & Projekte
Logo LWL Logo Rheinische Versorgungskassen Logo Kölntriangle Logo Kulturinfo Rheinland

Sitemap