Hilfsmenü

Schrift vergrößernSchrift verkleinern Fragen und Antworten

Foto: Bildleiste von Kalender

Sie sind hier: LVR Homepage > Veranstaltungen

Ausflüge der Max Ernst Gesellschaft

Freitag, 30. November 2012, 19:30 - 21:00 Uhr

Mascha - ... zerreiß deine Pläne. Sei klug und halte dich an Wunder ...
Eine musikalisch gelesene Hommage an Mascha Kaléko von und mit Judith C. Jakob, Klavierbegleitung: Joachim Jezewski.
Mascha Kaléko, 1907 in Galizien geboren, war das „schreibende Fräuleinwunder der 30er Jahre“. Alltagspoetin, charmant, kess, melancholisch. Man nannte sie die „Schwester von Tucholsky“ und verglich sie mit Ringelnatz, Kästner und Heine. Vor den Nazis musste die Künstlerin jüdischer Abstammung, deren Werk als „entartet“ betitelt wurde, nach New York emigrieren. Später ließ sie sich in Israel nieder. 1975 starb sie in Zürich. Nach den großen Erfolgen in Oberhausen, Gelsenkirchen und Konstanz wird nun diese sensible Hommage in Brühl aufgeführt.
Galerie am Schloss (Schloßstr. 26, 50321 Brühl)

Organisiert von der Max Ernst Gesellschaft
Eintritt und Umtrunk: 18 € Mitglieder | 20 € Nicht-Mitglieder

Anmeldung erbeten bis 15.11.2012 unter Tel 02232 45827

Besucheranschrift:
Max-Ernst-Museum Brühl des LVR
Galerie am Schloss
Schloßstr. 26, 50321 Brühl

Comesstraße 42/Max-Ernst-Allee 1
50321 Brühl

zurück

Partner & Projekte
Logo LWL Logo Rheinische Versorgungskassen Logo Kölntriangle Logo Kulturinfo Rheinland

Sitemap